Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen

Klausurtagung 2012

Zur traditionellen Klausurtagung des Ortsverbandes der CSU konnte der geschäftsführende Vorsitzende Peter Wunder den Bürgermeister, die Mitglieder der Vorstandschaft und der Stadtratsfraktion im Panoramahotel Greiner in Gütenland begrüßen.

In seinem Bericht ging Peter Wunder aufgrund der Bundestags- und Landtagswahl im September 2013 zunächst auf die Themen Euro - Staatsschuldenkrise, Atomausstieg - erneuerbare Energien, Arabellion - Hoffnung und Erwartungen und die Bundeswehrreform ein.

Nach Aufzählung der umfangreichen Aktivitäten des Ortsverbandes erinnerte er noch einmal an die wesentlichen Ziele aus dem Bürgermeisterwahlkampf: "Neunburg gemeinsam voranbringen, gestalten und nicht nur verwalten, auch etwas wagen und die Bürger mitnehmen. Das sind nicht nur die Ziele unseres neuen Bürgermeisters, sondern die Ziele der gesamten Partei. Einiges wurde schon erreicht, aber es gibt noch viel zu tun."

Einen breiten Raum nahm die Vorstellung des Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) und Diskussion dazu ein. Letztlich wurde eine gemeinsame 6 Punkte Erklärung erarbeitet - siehe Aktuelles.

Peter Wunder trägt zu den  Stichworte 2011 vor

Peter Wunder trägt zu den Stichworte 2011 vor

v. l. Gerhard Seebauer, Peter Schießl, Christiane Steininger, Dr. Ursula Zimmermann, Thomas Albang und Michael Hösl

v. l. Gerhard Seebauer, Peter Schießl, Christiane Steininger, Dr. Ursula Zimmermann, Thomas Albang und Michael Hösl

v. l. Harry Klatzka und Peter Bauer

v. l. Harry Klatzka und Peter Bauer

v. l. Klaus Zeiser, Theo Männer, Hans Fischer, Johannes Lober und Josefine Saurer

v. l. Klaus Zeiser, Theo Männer, Hans Fischer, Johannes Lober und Josefine Saurer

Neueste Nachrichten

Bundestagswahlkampf: Bustour mit Karl Holmeier
Bustour mit Karl Holmeier und Listenkandidat Alexander Trinkmann. Auch in ...