Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen

Im Schulterschluss mit unseren Firmen

Arbeitsplätze und Investitionen für die Entwicklung Neunburgs

Für eine florierende Wirtschaft muss die Kommune passende Rahmenbedingungen schaffen. Davon profitieren nicht nur die Unternehmen, sondern vor allem die Gemeinschaft. Ständiger informeller Austausch, Anforderungen erörtern, Fördermittel ausnutzen und richtig einsetzen, Verbindungen nach oben herstellen, rasch Entscheidungen treffen, die Verwaltung zielgerichtet einsetzen: Das sind zentrale Aufgaben eines Bürgermeisters. So kann er Arbeitskräfte – auch hoch qualifizierte – und Steuerkraft in der Gemeinde halten und die Voraussetzungen für wirtschaftlichen Aufschwung und Stabilität sowie Anreize für den Zuzug von neuen Mitbürgern nach Neunburg schaffen. Martin Birner ist in engem Kontakt mit heimischen Unternehmen und setzt sich für ihre Belange ein.

Bauunternehmen Anton Steininger GmbH

Die mittelständische Firma ist das größte Bauunternehmen im Landkreis. Siegfried Dettmann (technische Leitung) und Michaela Dettmann (kaufmännische Leitung) schätzen Martin Birners Entwicklungskonzepte für Neunburg.

Michaela Dettmann:
„Zukunftsprojekte wie zum Beispiel neue Wohnformen für Senioren bedürfen gemeinsamer Anstrengungen. In Fragen der Projektentwicklung kann Martin Birner mit unserer Unterstützung rechnen.“

Siegfried und Michaela Dettmann beim Gespräch mit Martin Birner

Siegfried und Michaela Dettmann schätzen Martin Birners Entwicklungskonzepte

Johannes und Herbert Lober

Johannes und Herbert Lober: Martin Birner setzt sich mit seinen Kontakten persönlich für unsere Anliegen ein

Lober GmbH & Co. Abfallentsorgungs KG

Johannes Lober (rechts) führt den von seinem Vater Herbert Lober (links) erweiterten Familienbetrieb in der 3. Generation: „Martin Birner ist präsent und setzt sich persönlich mit seinen Kontakten zur höheren Politik für unsere Anliegen ein, damit hier weitere Arbeitsplätze entstehen. Martin Birner könnte auch länger am Ruder bleiben, um schwierige Entwicklungsaufgaben für Neunburg zu meistern.“

Kirchberger Metallbau - Spenglerei

Mit Mut und Risikobereitschaft hat Josef Kirchberger aus einer kleinen Dorfschmiede eine Firma mit 14 Beschäftigten geschaffen:

„Von Martin Birner erwarte ich neuen Schwung in der Wirtschaftspolitik Neunburgs. Sein Einsatz für uns und seine Verbindungen können uns helfen, weiter zu investieren, um für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet zu sein.“

Martin Birner bei der Firma Kirchberger

Von Martin Birner erwarte ich neuen Schwung in der Wirtschaftspolitik Neunburgs

Anton Nißl

Die Stärkung Neunburgs insbesondere als familienfreundliche Stadt trägt auch zu unserer positiven Geschäftsentwicklung bei

MD Autohaus - Anton Nißl

Anton Nißl hat mit seiner Ehefrau Martha ein hervorragendes Autohaus aufgebaut:

„Die Stärkung Neunburgs insbesondere als familienfreundliche Stadt trägt auch zu unserer positiven Geschäftsentwicklung bei. Wir haben die passenden Familienfahrzeuge und den persönlichen Service dazu.“

Neueste Nachrichten

Bundestagswahlkampf: Bustour mit Karl Holmeier
Bustour mit Karl Holmeier und Listenkandidat Alexander Trinkmann. Auch in ...