Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen

Bürgermeister Martin Birner und die CSU Stadtratsfraktion treiben den Ausbau einer bürgerfreundlichen Innenstadt weiter voran

Eine Bürgerbefragung, die spezielle Befragung der Gewerbetreibenden und die Untersuchung zu den Auswirkungen des Probebetriebes ergaben eine überwiegende Zustimmung zur derzeitigen Einbahnregelung in der Hauptstraße. Als wesentliche Vorteile haben sich heraus kristallisiert:

Der Verkehr ist mit der Einbahnregelung flüssiger geworden, die Behinderungen und Gefährdungen der Verkehrsteilnehmer haben sich deutlich reduziert, die Bürgersteige werden nicht mehr befahren und der Verkehrslärm ist geringer.

Im Sinne einer bürgerfreundlichen Stadt, in auch Meinung der Mehrheit der Bürger zählt, stimmte die  CSU-Stadtratsfraktion einstimmig für die dauerhafte Beibehaltung der Einbahnstraßenregelung in der Hauptstraße.

Die von Gewerbetreibenden aufgezeigten " kritischen Punkte" hat Bürgermeister Martin Birner (CSU) mit der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr gezielt geprüft. Ergebnis: 12 neue Parkflächen werden ausgewiesen:

  • je einer vor der Spitalkirche, vor dem ehemaligen Schrögl –Haus am Stadtberg, am Schrannenplatz und vor dem Anwesen Schwindler
  • je zwei vor dem Anwesen Jehl und vor dem Schleckermarkt und
  • vier vor der Metzgerei Scheitinger.

Für alle neuen Parkplätze wird die Regelung von einer Stunde Parkdauer mit Parkscheibe gelten.

Der Bürgermeister Martin Birner appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die Fahrzeuge nicht verkehrsbehindernd abzustellen oder gar auf dem Bürgersteig zu Parken. Auch für Kinderwagen-, Gehwagen- und Rollstuhlfahrer wollen wir in unserem familienfreundlichen Neunburg freie Fahrt haben.

Vor der Metzgerei Scheitinger sollen vier neuen Parkplätze ausgewiesen werden

Vor der Metzgerei Scheitinger sollen vier neuen Parkplätze ausgewiesen werden

Neueste Nachrichten

Bundestagswahlkampf: Bustour mit Karl Holmeier
Bustour mit Karl Holmeier und Listenkandidat Alexander Trinkmann. Auch in ...